Thursday, March 16, 2017

SCHÖN IST SO EIN MULATSCHAG




















21:15-23:15
SCHÖN IST SO EIN MULATSCHAG

Jubiläumsspecial mit FREIGANG, CIRCLE CREEK, ELEKTROSKOP, ECLIPTICA,
MONIKA WEBER, BIGGIE KIARA WAITE, CHRSTIAN VISZTERCZILL,
MATHIAS WILTSCHE, RUDI ROLLIRU, ANDY SNAKE, EDGAR KETZER,
 MELANIE SCHILLER, RISING GIRL, GWAR, u.a.

23:15-04:15
GUNS N ROSES, THE WEIGHT, RAMMELHOF, SHE & THE JUNKIES, ROTZPIPN,
THE MIDNIGHTS, JUDAS PRIEST, SOILWORK, ALICE COOPER,
ULLI BÄER, SANTANA, DAN REED, LEO BEI, u.v.a.


Samstag, 18.03.2017, 21:15Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS

MULATSCHAG EPISODE 351





















Metalband aus Wien, benannt nach dem gleichnamigen Song
von DEATH ANGEL.
Die Truppe rund um den spanischen Austroamerikaner Daniel Gallar
spielt live im Studio zum Mittelpunkt der Welt.
Bang your Head
inkl. Interview.



Freitag, 17.03.2017, 21:05Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS

Tuesday, March 7, 2017

MULATSCHAG EPISODE 350





















SCHÜND
Ende 1981 nahm der Punk-Photograph Mickey Kodak mit der kurzlebigen Wiener Punk-Band Schund über zwei separate Mikrophone live im Proberaum ein Demo auf, von dem die vier Songs ihrer auf 500 Stück limitierten "Schund-EP" sowie "Chaos" als Beitrag zur Panza-Compilation "Heimat bist du großer Söhne" stammten. Schund kamen aus dem Umfeld der Gaga und kultivierten im dort eingerichteten Proberaum einen top-kompakten Sound, der keinerlei Vergleiche mit anderen österreichischen Punk-Bands zuließ. Ihre Songs kamen in der Regel mit nur wenigen Riffs aus und hatten meistens auch keinen Refrainteil, sondern waren zwei Minuten ungebremste Vollgasfahrt, bis die Nummer plötzlich aus war. An das Auftreten von Schund erinnert sich auch Harry the Herbert, Gründungsmitglied der Böslinge, gerne zurück: "Schund war eigentlich eine perfekte Band. Das war zwar sehr einfach gespielter Punk, aber sie haben live wirklich genauso geklungen wie auf ihren Platten."

Eine echte Wunderwaffe der Band waren ihre Songtexte, meist gespickt mit repetitiven Slogans, die das Selbstverständnis der Wiener Punk-Szene punktgenau zu artikulieren vermochten und oft reale Begebenheiten und auch Leute unverblümt beim Namen nannten. Verantwortlich fürs Songwriting zeichnete Frontfrau Doris Schund, eine gebürtige Deutsche, die nicht nur ein sicheres Händchen für coole Lyrics hatte, sondern auch eine unbeirrbare Performerin war. Die Band fand allerdings ein jähes Ende, als die Polizei im Sommer 1983 die Gassergasse räumte. Doris wurde aktenkundig und von den österreichischen Behörden abgeschoben. In diesem Kontext klingt ihr Songtext zu "Chaos" nahezu prophetisch: "Das Leben ist zum Kotzen/Es macht mich an/Es gibt keine Zukunft/Und kein Glück/Chaos wird bald kommen".
("TRASH ROCK ARCHIVES, Part 2: Punk in Österreich, 1979 bis 1985 - 20 Bands und ihre Veröffentlichungen" von Al Bird Sputnik, erschienen in Ausgabe #04 des Print-Periodikums ROKKO'S ADVENTURES.)

Im Studio von MULATSCHAG TV präsentiert die Wiener Punkband SCHÜND,
rund um Frontfrau Claudia, live die legendären SCHUND-Songs
Schund, Chaos, u.a.



HARRY BRIX
Brandneues Video des viel zu früh
verstorbenen Wiener Rockmusikers
MULATSCHAG Exclusive Premiere.

Clip:
Jedleseer Hörndln



JOHN GARCIA + ROBBY KRIEGER
Die Stimme von KYUSS
die Gitarre von THE DOORS.

Clip:
Her Bullet's Energy


Freitag, 10.03.2017, 21:05Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS