Saturday, October 14, 2017

MULATSCHAG EPISODE 373
















HARD'N'HEAVY TRIBUTE

Fettes Feature über die 80sRock-Tributenight in der Szene Wien.
Österreichische Rock/Metal-Musiker performen,
dem Anlaß entsprechend gestylt, Kultsongs von Guns n Roses,
Mötley Crüe, Skid Row, Whitesnake, Def Leppard, u.a.
MULATSCHAG’s ZESSIN ist Backstage.


LATE NIGHT WITH AIRBOURNE

Die Brüder Joel und Ryan O’Keefe
der australischen Rockband AIRBOURNE
in einem exklusiven MULATSCHAG Interview,
aufgenommen kurz vor Mitternacht am NOVAROCK Festival,
über ihre Beziehung zu Rocklegende LEMMY,
Empfehlungen für den australischen Premier,
und warum Österreich ein sehr reizvolles Land in Europa ist.
Clip: All for Rock’n’Roll

TV-Premiere: Freitag, 20. Oktober 2017, 21:05Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS

Thursday, October 12, 2017

LIVE IM STUDIO ZUM MITTELPUNKT DER WELT




















FÜNF STUNDEN AUSTRIAN MUSIC

Österreichische Musiker zu Gast
im Studio von MULATSCHAG TV.

Part 1 (2h)
THE WEIGHT, STRANZINGER,
BLIND PETITION, VOODOO JÜRGENS,
RAMMELHOF, ELEKTROSKOP

Part 2 (3h)
THE CRISPIES, PROTOTYPER, CIL CITY, SCHÜND,
THE HELLFREAKS, AMANDAS NADEL, PORN TO HULA,
BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE

TV-Premiere: Samstag, 21. Oktober 2017, 21:00Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS

Wednesday, October 11, 2017

MIRCEA MIHALACHE (Musikdokumentation)




















MIRCEA MIHALACHE

Zum 75. Geburtstag des Contratenors.

Mircea Mihalache wurde am 17. Oktober 1942
in Rumänien geboren und lebte ab1979 in Wien.

Er absolvierte seine Gesangs- und Opernausbildung
an der Musikhochschule Bukarest bei Magda lanculescu
und sang seine ersten Rollen an der Staatsoper in Bukarest.
Engagements führten Mircea Mihalache seit 1979 an Häuser
wie das Theater an der Wien, die Landestheater Salzburg
und Klagenfurt, Ulmer Stadttheater, Wiener Kammeroper,
Schillertheater Berlin, Neues Musiktheater Dresden,
Academia Santa Caecilia Rom, Musiktheater München,
Burgtheater Wien.
Mihalache arbeitet mit Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt,
daneben auch mit Künstlern wie Andre Heller, Konstantin Wecker
und Hubsi Kramar zusammen.

RIAS-Berlin schrieb über ihn:

"Mircea Mihalache verfügt - was bei Contratenören selten ist -
über eine natürliche Alt-Stimme, muß sich also nicht der
Kunst des Falsettierens bedienen. Seine Interpretation
von Contratenor-Rollen in zeitgenössischen Werken
von Benjamin Britten, Friedrich Cema, Herbert Lauermann und
Franz Hummel wurde von der Presse hochgelobt.
Sein Hauptrepertoire liegt jedoch in der Musik
des 17. und 18. Jahrhunderts, in den Opern, Kantaten
und Oratorien von Monteverdi bis Gluck, deren große Altpartien er singt."

Dieser Film zeigt Liveauftritte von Mircea Mihalache
im Rahmen der Dreharbeiten von MULATSCHAG TV.
Zweimal spielte er (und sang) eine Gastrolle
in der Kurzfilm TV-Serie „Schnip/Tuck feat.
Dr.Le Fett & Schwester Amelie“.
Im Spielfilm „Edge Becs“ singt der unvergleichliche
Countertenor seine Version von Marlene Dietrichs
„Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre“.

Mircea Mihalache starb am 22. Dezember 2013,
und wurde, nahe Hainburg, in der Donau bestattet.

TV-Premiere: Freitag, 17. Oktober 2017, 20:50Uhr

im Österreichischen Kabel-TV, A1TV und DVB-T auf OKTO.

sowie weltweit via LIVE-STREAM


RERUNS